Meine Referenzen


Neben meiner Liebe zu aller Art von Geschichten und dem eigenen, sich ständig weiterentwickelnden Schreiben habe ich ...

... den Bachelor of Arts in Buchwissenschaft und Germanistik an der Uni in Mainz abgeschlossen
... beim Projekt Initialen der Mainzer Buchwissenschaft die Masterarbeit Slow Reading gemeinsam mit Kommilitoninnen lektoriert
... zwei Verlagspraktika absolviert (davon eines beim Ravensburger Buchverlag mit Lektoratsprojekten)
... fünf Semester einen Masterstudiengang in Literaturwissenschaft studiert (ohne ihn abzuschließen, meine Prioritäten haben sich geändert).
... seit zwei Jahren die verschiedensten Manuskripte lektoriert.

Und mit Literatur und Fachbüchern sowie mit jedem neuen Lektorat lerne ich dazu :)
Eine Weiterbildung plane ich für nächstes Jahr.


Das sagen Kund*innen über meine Arbeit:

~~~
»Mit Melinas Hilfe habe ich meinen Roman Mein geträumtes Leben von einer hübschen Raupe in einen wunderschönen Schmetterling verwandelt. Es war einfach toll, mit ihr an meinem Werk zu arbeiten und eine andere, spannende Sichtweise präsentiert zu bekommen, die mich zu neuen Ideen angeregt hat. Melina lektoriert mit viel Respekt, Humor und Herzblut, was sie zu einer tollen Mitstreiterin macht.«

Julia Arling über mein Lektorat ihres Romans Mein geträumtes Leben


~~~
»Durch Melinas Lektorat konnte ich meine Geschichte noch einmal genauer betrachten. Sie hat alle Schwachstellen erkannt und direkt Änderungsvorschläge und Tipps mit mir geteilt, was mir bei der Überarbeitung enorm geholfen hat. Durch ihre Hilfe konnte ich mein Buch noch weiter verbessern, sodass ich jetzt noch motivierter zur Veröffentlichung hinfiebere. Außerdem hat sie zu den Notizen im Manuskript auch nochmal alles zusammengefasst und viele Seiten über die Charaktere und Kapitel geschrieben, sodass ich alles nochmal im Überblick hatte. Das war wirklich super schön und motivierend, weil es mir nochmal bewiesen hat, dass sie sich voll auf die Geschichte eingelassen und alles Mögliche getan hat, um auch das Beste aus ihr heraus zu holen. Dafür bin ich ihr sehr dankbar. Auch der Austausch mit ihr während dem Korrigieren hat mich bereichert und ihre Tipps und Tricks haben mir sehr geholfen. Ich freue mich sehr auf die weitere Zusammenarbeit mit ihr für die Folgebände.«

Konstantin Helfrich über mein Lektorat seines Fantasyromans Feyn Der Präsident Band 1 und 2

~~~

»Die Arbeit mit Melina hat mir viel Spaß gemacht. Sie hat mir dabei geholfen, Schwachstellen aufzudecken, Sätze klarer zu formulieren und meine Geschichte besser zu reflektieren. Ich bin ihr überaus dankbar für jede Anregung oder Idee. Sie hat mir geholfen, meinem Traum ein Stück näher zu kommen.«

− Sharleen Kamm über mein Kurzlektorat ihres Manuskripts


~~~
»Wenn man ein qualitativ überzeugendes und auch, für Selfpublisher wie uns, erschwingliches Lektorat sucht, dann ist man bei Weltenzeilen auf jeden Fall gut aufgehoben! Melina gelingt es sehr gut, Anmerkungen und Kritikpunkte in einem angenehmen und freundlichen Tonfall zu verfassen, der es uns recht einfach gemacht hat, diese anzunehmen oder/und uns davon inspirieren zu lassen. Auch die Kommunikation mit ihr war immer sehr gut. Sehr geholfen haben uns auch ihre Vorschläge, was beispielsweise Beschreibungen angeht, wobei sie immer darauf geachtet hat, unseren Stil nicht zu verändern. Auch, dass sie den ersten Band unserer Serie gelesenund immer mal wieder Bezug darauf genommen hat, wo wir uns im jetzigen noch weiter entwickeln können, darf unserer Ansicht nach durchaus positiv erwähnt werden! So macht ein Lektorat auch Autor:innen Spaß!«

Atra Rosa-Autorinnenduo über mein Lektorat ihres Romanmanuskripts Schweigen schafft Zweifel aus der Reihe Atra Rosa − Clan der Vampire


~~~
»Die Zusammenarbeit mit Melina hat sich nie wie Arbeit angefühlt und ich freue mich jedes Mal, wenn ihr Name in meinem Postfach auftaucht. Sie versteht es sich auf die Geschichte einzulassen, um das Beste aus ihr heraus zu holen. Dies tut sie stets mit viel Respekt und absoluter Hingabe, sodass man schnell das Gefühl hat einen Verbündeten für die eigene Sache gefunden zu haben. Nicht zuletzt möchte ich ihr hohes Maß an Professionalität und ihre qualitativ hochwertige Arbeit erwähnen. Sie hat mir geholfen noch tiefer zwischen die Zeilen meiner eigenen Worte zu tauchen und mir Aspekte meiner Geschichte vor Augen gehalten, für die ich über die Zeit blind geworden bin. Ich würde mit Melina jeder Zeit wieder zusammenarbeiten und kann es auch anderen nur wärmstens empfehlen!«

Andjelina Rose über mein Kurzlektorat ihres Manuskripts


~~~
»Ich hatte wirklich großes Glück für das Lektorat zu meinem Debütroman an Melina geraten zu sein. Jegliche Angst, die ich vor der anstehenden Kritik hatte, hat sie mir bereits im Probelektorat genommen. Nicht nur, dass sie die Schwächen meiner Geschichte auf sehr angenehme Weise herausgearbeitet hat, sie hat es auch geschafft, mir meine Stärken vorzuführen und mich motiviert, das Beste aus meiner Geschichte herauszuholen. Mit Humor, guten Ideen und vor allem auf Augenhöhe hat Melina meine Geschichte teilweise mit nur einem kurzen Kommentar weitergebracht oder mit konkreten Vorschlägen neue Wege bereitet, die mir ohne ihr Zutun niemals in den Sinn gekommen wären.«

Bellis Luna über mein Lektorat ihres High Fantasy-Romans Andelyon


 ~~~
»Melina war ein absoluter Glücksgriff für mich. Ich habe gerade nach einer*m professionellen Testlesenden für den Auftakt meiner Fantasy-Reihe Sternweben − Aus Sand gesucht, da ist mir ihr Profil auf Instagram ins Auge gesprungen, und es hat einfach gepasst. Ihre Rückmeldungen erfolgten zeitnah (teilweise sogar früher als abgemacht) und zu einem mehr als fairen Preis. Auf Rückfragen hat sie immer durchdacht geantwortet. Unser E-Mail-Kontakt war durchweg freundlich und respektvoll. Neben dem Testlesen hat Melina ein kostenloses Probelektorat für mich angefertigt und mir sinnvolle, sanfte und konstruktive Kritik gegeben, die mir mehr Selbstvertrauen in meine Fähigkeiten gegeben hat. Gleichzeitig war sie so ehrlich, mir zu sagen, dass sie ein Lektorat für mein Werk nicht als notwendig sähe, was sie nicht hätte tun müssen, da sie ja auch weiteren Profit daraus hätte schlagen können. Das spricht meiner Meinung nach Bände über ihre Arbeit. Man merkt, dass es für sie mehr als ein "Beruf" ist, mit Texten und deren Verfasser*innen zusammenzuarbeiten. Melina hat mich nicht nur in meinen Träumen bestärkt und mir geholfen, meinem Debüt den Feinschliff zu verpassen, sondern auch Tipps für dieManuskriptüberarbeitungen gegeben, z. B. gegen Betriebsblindheit. Sowohl professionell als auch zwischenmenschlich hatte ich stets das Gefühl, in guten Händen zu sein. Es war mir die größte Freude, mit ihr zusammenzuarbeiten!«

Christiane Nagl, deren High Fantasy-Manuskript ich testlesen durfte


~~~
»Melina fallen direkt Kleinigkeiten von Logikfehlern bishin zu Beschreibungen auf. Man merkt, dass sie sehr konzentriert arbeitet und 100% gibt. Ihre Anmerkungen, Fragen und Andeutungen helfen mir unglaublich sehr. Sie haut manchmal einfach so hammer Vorschläge zur z. B. Umformulierung raus, dass ich dabei schmunzeln muss, wie verdammt gut es einfach ist! Da dies mein erstes Buch ist, hatte ich allgemein etwas Sorge, meine lang erarbeitete Geschichte in fremde Hände zu geben. Aber ihre freundliche Art und einfach dieses Gefühl auf Augenhöhe zu sein bzw. wie mit einer Freundin oder guten Kollegin zu sprechen, erleichtert dies vollkommen. Ich bin überaus froh, mit ihr zusammenarbeiten zu können und würde dies auch gerne mit meinen folgenden Büchern tun.«

Alexander Kungurov über mein Lektorat seiner Light Novel Loregstein


~~~
Zudem habe ich Viktoria L. Groos bei ihrem Debüt Die Flüsse der Unterwelt − Das Erbe der Libelle mit einem Lektorat unterstützt.



(Verlinkungen zu Instagramprofilen)